Stellenanzeige Büromanagement

An unserem Standort in München suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement (m/w/d)

in Voll- oder Teilzeit im Angestelltenverhältnis (unbefristet).

Zur Stellenausschreibung (PDF)

Stellenanzeige Vertriebsinnendienst

An unserem Standort in München suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Kaufmännischer Mitarbeiter im Vertriebsinnendienst (m/w/d)

in Voll- oder Teilzeit (unbefristet).

Zur Stellenausschreibung (PDF)

Stellenanzeige Vertriebsaussendienst

An unserem Standort in München suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Mitarbeiter für den Vertriebsaußendienst (m/w/d)

in Voll- oder Teilzeit (unbefristet).

Zur Stellenausschreibung (PDF)

Stellenanzeige Datenschutz

An unserem Standort in München suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Datenschutzberater (m/w/d)

in Voll- oder Teilzeit (unbefristet).

Zur Stellenausschreibung (PDF)

Stellenanzeige Informationssicherheit

An unserem Standort in München suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Informationssicherheitsberater (m/w/d)

in Voll- oder Teilzeit (unbefristet).

Zur Stellenausschreibung (PDF)

Webinar

GAP-Analyse zwischen Version 2.0 und 3.0 des Bayerischen Siegels „Kommunale IT-Sicherheit“ vom Landesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (LSI) – Vorstellung der zu ändernden Dokumente

Wann: 12.06.2024

Webinar

Prüfung der Erforderlichkeit einer Datenschutz-Folgenabschätzung (DSFA) nach den Vorgaben des Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz (BayLfD)

Wann: 19.06.2024

Webinar

Durchführung einer Datenschutz-Folgenabschätzung (DSFA) nach den Vorgaben des Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz (BayLfD)

Wann: 26.06.2024

Webinar

Fortbildung für Meldestellenbeauftragte nach dem Hinweisgeberschutzgesetz

Wann: 03.07.2024

Webinar

Schutz vor Cyberangriffen durch Schwachstellen-Management

Wann: 04.09.2024

Webinar

Krisenfall - Maßnahmen bei einem "erfolgreichen" Cyberangriff

Wann: 23.10.2024

News

Auf dieser Seite finden Sie einen Auszug unserer Veröffentlichungen.

AKDB Report
März 2024
GKDS ehrt 4000. Schulungsteilnehmerin

In einer Welt des lebenslangen Lernens und der ständigen Weiterentwicklung gibt es Meilensteine, deren Erreichen gefeiert werden müssen. Die Datenschutz-Schulung der GKDS hat mit mehr als 4000 Teilnehmenden im Jahr 2023 einen herausragenden Meilenstein erreicht. Aus diesem Anlass ehrte die GKDS eine Mitarbeiterin der Stadt Ansbach als 4000. Schulungsteilnehmerin.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Report
Februar 2024
Frauen sollten sich trauen!

Interview mit GKDS-Geschäftsführerin Regina Reitenhardt

PDF anzeigen
AKDB Report
Februar 2024
Jetzt anmelden zu den Techniktagen!

Im April geht’s los: Es startet die Pflichtveranstaltung für IT-Verantwortliche in bayerischen Kommunen: die Techniktage von AKDB und LivingData. Motto: „Volle Power für Ihre IT!“. Topthemen der diesjährigen Veranstaltung sind Cybersicherheit, IT-Outsourcing und der Weg in die Cloud. Melden Sie sich gleich heute noch an!

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Techniktage
Januar 2024
Save-the-Date: Die Techniktage 2024 kommen!

Innovationen für Ihre kommunale IT erfahren Sie auch dieses Jahr auf dem Treffen für IT-Verantwortliche in Kommunen, den Techniktagen. Diesjähriges Motto: „Volle Power für Ihre IT“. Tragen Sie sich Ihren Termin schon jetzt in den Kalender ein!

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Report
Januar 2024
Fünf Top-Trends für 2024

Welche technischen Innovationen und welche Themen sollten Verwaltungen in 2024 im Auge behalten?

(Den vollständigen Artikel finden Sie im eReport der AKDB.)

eReport anzeigen
AKDB Report
Dezember 2023
Kommunale IT: Jetzt rüsten gegen Cyberangriffe!

Die Attacken Cyberkrimineller gegen Kommunen reißen nicht ab. Ämter sperren zu, weil in den Bürgerbüros, den Ausländerbehörden oder den Kfz-Zulassungsstellen nichts mehr geht. Die GKDS und das LSI empfehlen dringend, den Notfall zu planen.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Report
November 2023
Datenschutz in Kita und Kindergarten

Erzieher und Erzieherinnen in Kitas und Kindergärten betreuen besonders schützenswerte Personen – nämlich Kinder. Dabei spielt der Datenschutz eine wichtige Rolle. Über Details zum „Datenschutz in der Kita“ informiert die GKDS in einem Webinar am 29. November.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Report
Oktober 2023
Gefahr auch für öffentliche Verwaltungen
Phishing – eine gefährliche Betrugsmasche

Phishing ist immer noch eine der wirksamsten Betrugsmethoden im Internet. Cyberkriminelle versenden E-Mails von scheinbar vertrauenswürdigen Absendern. So wollen sie an Zugangsdaten zu IT-Systemen herankommen oder Schadsoftware installieren.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Report
September 2023
Jetzt registrieren: Alles rund um Datenschutz in der Kommune

Datenschutz spielt in vielen Bereichen eine Rolle. Doch die fachspezifische Umsetzung ist nicht einfach. Die GKDS bietet für spezielle Themen des Datenschutzes vier Webinare an.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Report
September 2023
Ausländerbehörden rüsten sich für Antragswelle

Erster komplett digitaler Einbürgerungsantrag in Prignitz.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im eReport der AKDB.)

eReport anzeigen
AKDB Report
August 2023
Neues Datenschutzabkommen zwischen EU und USA

"Schrems-II" wird das Urteil genannt, mit dem der EuGH 2020 das privacy shield als Grundlage für die Übermittlung personenbezogener Daten in die USA für unwirksam erklärte. Nun gibt es zwischen der EU und den USA ein neues Datenschutzabkommen, das »EU-U.S. Data Privacy Framework".

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Report
Juni 2023
Fünf Jahre DSGVO

Am 25. Mai 2018 trat die DSGVO in Kraft. Große Erwartungen, aber auch Befürchtungen, waren mit ihrer Einführung verbunden. Was hat die DSGVO bewirkt und wie geht es weiter?

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Report
Juni 2023
Verantwortung abgeben – Sicherheit bekommen

Sankt Englmar nutzt das Next Generation Outsourcing der AKDB.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im eReport der AKDB.)

eReport anzeigen
AKDB Report
Mai 2023
Whistleblowing-Webinar der GKDS

Die EU-Whistleblower-Richtlinie schützt Hinweisgeber und verpflichtet zur Einrichtung vertraulicher Meldewege - ein wichtiger Schritt zur Förderung der Transparenz in Unternehmen und Organisationen. Die dafür notwendigen Kenntnisse vermittelt die Gesellschaft für Kommunalen Datenschutz (GKDS) in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Verwaltungsschule am 15. Juni im Webinar „Whistleblowing“.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Report
April 2023
Förderung der Arbeitshilfe ISK 4.0 verlängert

Gegen Cyberkriminalität hilft Vorbeugung. Ein wirksamer Basisschutz für die IT-Systeme ist die Umsetzung der Arbeitshilfe ISK V 4.0 der Innovationsstiftung Bayerische Kommune. Der Freistaat Bayern verlängert nun die finanzielle Unterstützung von Kommunen, die diese durch externe Berater umsetzen lassen. So soll ein Anreiz für Kommunen geschaffen werden, sich einen entsprechenden Schutz aufzubauen.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Report
März 2023
Fünf Jahre GKDS – eine Erfolgsgeschichte

Vor fünf Jahren, 2018, wurde die Gesellschaft für kommunalen Datenschutz mbH gegründet. Das Ziel: Kommunen bei der Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung zu unterstützen. Seitdem hat sich die GKDS beeindruckend entwickelt, ihr Portfolio um innovative Produkte und Dienstleistungen erweitert und sich erfolgreich behauptet. Ein Rückblick – und ein Ausblick.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Report
Februar 2023
Warum Webseiten-Scans Abmahnungen verhindern

Ende letzten Jahres gab es eine wahre Abmahnwelle. Kommunen wurden aufgefordert, Schadensersatzforderungen zu bezahlen wegen eines Verstoßes gegen den Datenschutz. Der Grund: Sie verwendeten auf ihren Webseiten eine Schriftart von Google Fonts, die das Abfließen von IP-Adressen der Website-Besucher an Google ermöglichte. Ein regelmäßiger Webseiten-Scan kann solche Abmahnungen verhindern.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Report
Januar 2023
Der interne Meldeweg

Ende 2019 ist die Whistleblower-Richtlinie der EU in Kraft getreten. Die Umsetzung in deutsches Recht ließ lange auf sich warten. Nun liegt ein Gesetzesentwurf für ein Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG) vor.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im eReport der AKDB.)

eReport anzeigen
AKDB Report
Januar 2023
4. IT-Leiter-Stammtisch
Schwachstellenmanagement im Fokus: Jetzt anmelden zum IT-Leiter-Stammtisch!

Auch 2023 möchten wir Sie als kommunale IT-Experten einladen, kostenfrei an unserem Online-Zirkel „IT-Leiter-Stammtisch“ teilzunehmen. Den Auftakt macht am 26.01.2023 ab 18 Uhr das Thema „Schwachstellenmanagement“, über das wir uns im kleinen, exklusiven Kreis mit Ihnen austauschen möchten. Nutzen Sie die Möglichkeit, mit Kollegen und Experten von AKDB, GKDS und LivingData über dieses Thema und die damit verbundenen aktuellen Herausforderungen Ihrer IT zu diskutieren.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Report
Dezember 2022
Die Gesellschaft für kommunalen Datenschutz mbH informiert:
Schwachstellenscans – eine wirksame Vorsorge

In der IT gelangen Angreifer häufig nicht über die Firewall ins System, sondern durch einen unbedachten Klick eines Mitarbeitenden auf einen E-Mail-Link. Oder über eine nicht entdeckte Sicherheitslücke. Dort warten sie auf einen günstigen Moment und schlagen dann zu. Schwachstellenscans können das verhindern. Die GKDS übernimmt die Aufgabe für Kommunalverwaltungen und führt Schwachstellenscans als externer Dienstleister durch.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Report
November 2022
Förderung beim Aufbau eines Informationssicherheits-Managementsystems
Nur noch kurze Zeit: finanzielle Unterstützung für Informationssicherheit

Resilienz ist die Fähigkeit, die IT-Systeme so vorzubereiten, dass sie trotz einer Störung nicht vollständig ausfallen und zumindest die wichtigsten Dienste weiter betrieben werden können. Ein wesentlicher Beitrag zur Stärkung der Resilienz ist ein Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS). Der Aufbau eines ISMS in Kommunen wird noch bis Ende 2022 vom Freistaat Bayern gefördert.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Report
Oktober 2022
Whistleblower-Richtlinie der Europäischen Union
Aktuelles zum Hinweisgeberschutz

Ende letzten Jahres ist die Whistleblower-Richtlinie der EU in Kraft getreten. Die Umsetzung in deutsches Recht ließ lange auf sich warten. Nun liegt ein Gesetzesentwurf für ein Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG) vor.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Report
Mai 2022
Freistaat unterstützt ISM-Systeme finanziell
Förderung für Arbeitshilfe der Innovationstiftung

Cyberangriffe haben schwerwiegende Folgen und verursachen hohe Kosten. Der Aufbau eines Informationssicherheits-Managementsystems (ISMS) ist eine präventive Maßnahme, die einen wirksamen Basis-Schutz für IT-Systeme bietet. Ein einfacher Weg zum ISMS ist die Arbeitshilfe ISK V 4.0 der Innovationsstiftung Bayerische Kommune, die nun auch finanziell vom Freistaat Bayern gefördert wird.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Report
Mai 2022
GKDS: Informationssicherheitskonzept als Notfallvorsorge
Vorbereitet für den Notfall

Krisen und Notfälle kommen unerwartet. Die Reaktion darauf muss schnell erfolgen. Im Krisenfall ist es gut, wenn man vorbereitet ist und präventive Maßnahmen getroffen hat.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Report
April 2022
Gewappnet gegen Cyberattacken
Cybersicherheit in Kommunen: Schwachstellenmanagement ein Muss

Cyberkriminelle nutzen Schwachstellen, die in IT-Systemen immer wieder auftauchen, gerne für Angriffe aus. Ein Beispiel dafür ist die im letzten Jahr bekannt gewordene Lücke in den Exchange-Servern, die eine signifikante Zunahme von Cyberattacken auslöste. Doch mit Know-how und entsprechenden Tools kann man Schwachstellen aufspüren und sie schließen, bevor Schlimmes passiert. Zu den Tools gehören Schwachstellen-Scanner.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Report
März 2022
Datenschutz-Tochter der AKDB wird vier Jahre alt
Happy Birthday, GKDS!

Die Gäste waren eingeladen, die Torte war bestellt. Doch dann kam im März 2020 Corona dazwischen und die Party zum zweiten Geburtstag der GKDS – der Gesellschaft für kommunalen Datenschutz – musste abgesagt werden. Nun wird die Datenschutz-Tochter der AKDB schon vier Jahre alt.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Report
Februar 2022
Informationssicherheitskonzepte für Kommunen immer wichtiger
Neue GKDS-Arbeitspakete für das LSI-Siegel

Eine Kommune, die das Siegel „Kommunale IT-Sicherheit“ des bayerischen Landesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (LSI) erwirbt, zeigt damit, dass sie verantwortungsvoll mit Bürgerdaten umgeht. Den Fragebogen zum Siegel gibt es nun in der Version 2.0, die GKDS hat ihre Arbeitspakete zur Informationssicherheit danach ausgerichtet.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Report
Februar 2022
Datenschutz: die EU-Hinweisgeber-Richtlinie
Whistleblowing – GKDS bietet internen Meldewege

Die zweijährige Übergangsfrist ist verstrichen, die EU-Hinweisgeberschutz-Richtlinie gilt seit Mitte Dezember 2021. Die Umsetzung in deutsches Recht wird im 1. Quartal 2022 erwartet. Höchste Zeit, über die praktische Umsetzung nachzudenken. Die GKDS hat ein spezielles Angebot dazu.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Report
Januar 2022
Neue GKDS-Arbeitspakete für das LSI-Siegel

Eine Kommune, die das Siegel „Kommunale IT-Sicherheit“ des bayerischen Landesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (LSI) erwirbt, zeigt damit, dass sie verantwortungsvoll mit Bürgerdaten umgeht. Den Fragebogen zum Siegel gibt es nun in der Version 2.0, die GKDS hat ihre Arbeitspakete zur Informationssicherheit danach ausgerichtet.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Report
Januar 2022
Whistleblowing – GKDS bietet internen Meldewege

Die zweijährige Übergangsfrist ist verstrichen, die EU-Hinweisgeberschutz-Richtlinie gilt seit Mitte Dezember 2021. Die Umsetzung in deutsches Recht wird im 1. Quartal 2022 erwartet. Höchste Zeit, über die praktische Umsetzung nachzudenken. Die GKDS hat ein spezielles Angebot dazu.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Report
Januar 2022
Ampel für den Datenschutz

Die Datenschutz-Folgeabschätzung (DSFA) bereitet vielen Kommunen Kopfzerbrechen. Der Landesbeauftragte für Datenschutz in Bayern (BayLfD) hat eine praktikable Methode ausgearbeitet, die auch für nichtbayerische Kommunen hilfreich ist.

PDF anzeigen
AKDB Report
Dezember 2021
Smart City meets Datenschutz

Smart City ist ein vielzitierter Begriff, wenn es um die Zukunft der Kommunen geht. Digitalisierung und Vernetzung von Daten spielen eine große Rolle. Wie aber steht es dabei um den Datenschutz?

PDF anzeigen
AKDB Report
Dezember 2021
Microsoft 365 und der Datenschutz

Ist der Einsatz von Microsoft 365 datenschutzkonform oder nicht? Das war ein Thema der 100. Datenschutzkonferenz vor gut einem Jahr. Die Entscheidung, dass ein datenschutzgerechter Einsatz von MS365 nicht möglich ist, fiel denkbar knapp aus und sorgte für viel Verunsicherung. Seitdem ist Einiges passiert.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Report
November 2021
Whistleblower-Richtlinie: größere Kommunen sind gefordert

Ohne Whistleblower wären die Wirecard-Affäre oder der Dieselskandal nicht enthüllt worden. Doch viele Bürger wagen nicht, Missstände, Rechtsverstöße und Datenschutzvorfälle aufzuzeigen, aus Angst vor negativen Folgen. Eine EU-Richtlinie will Whistleblower nun besser schützen.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Report
September 2021
Alles zur Datenschutz-Folgenabschätzung in Kommunen

Die Datenschutz-Folgenabschätzung (DSFA) bewertet die Risiken, die durch eine digitale Anwendung für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen entstehen. Nicht immer ist aber eine DSFA erforderlich. Wann dies der Fall ist und wie man dann vorgeht, erfahren Sie an zwei Webinar-Tagen der AKDB-Tochter GKDS im Oktober.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Report
Juli 2021
Datenschutz-Sensibilisierung mit der GKDS

Nachhaltigkeit stärken, Innovationen fördern, Digitalisierung umsetzen, damit geht der Landkreis Wunsiedel in die Zukunft. Die Datenschutz-Online-Schulung der AKDB-Datenschutztochter GKDS passt genau in dieses Konzept. Benjamin Preiß, der als Datenschutzbeauftragter des Landratamts und von Landkreiskommunen die Schulung für 830 koordinierte, im Interview.

PDF anzeigen
AKDB Report
April 2021
DSFA – Worauf Kommunen achten müssen

Besteht bei einer Datenverarbeitung ein hohes Risiko für die Rechte und Freiheiten einer natürlichen Person, so muss eine Datenschutz-Folgeabschätzung (DSFA) durchgeführt werden. Dies gilt auch für Bestandsverfahren, die schon lange im Einsatz sind.
Die Frist dafür läuft am 25. Mai 2021 ab.

PDF anzeigen
AKDB Report
April 2021
Datenschutz-Folgenabschätzung – Was ist zu tun

Als im Mai 2018 die europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft trat, enthielt sie eine wichtige Neuerung in Art. 35 DSGVO: die Datenschutz-Folgeabschätzung (DSFA). Besteht bei einer Datenverarbeitung ein hohes Risiko für die Rechte und Freiheiten einer natürlichen Person, so muss der für diese Datenverarbeitung Verantwortliche eine Datenschutz-Folgeabschätzung durchführen.

PDF anzeigen
AKDB Report
April 2021
Web-Seminar zur Datenschutz-Folgenabschätzung (DSFA)

Was müssen Kommunen wissen? Was kommt auf sie zu? Zum Mai verlieren die bisherigen datenschutzrechtlichen Freigaben für Verwaltungsfachverfah-ren ihre Gültigkeit. An ihre Stelle treten gemäß DSGVO Datenschutzfolgen-Abschätzungen (DSFA).

PDF anzeigen
AKDB Newsroom
Februar 2021
Jetzt anmelden zu den Techniktagen!

Was gibt es Neues rund um OZG-Dienste? Wie machen Sie Ihre Verwaltung Homeoffice-tauglich? Und Ihren Schulbetrieb digital? Dies und mehr erfahren IT-Verantwortliche auf den diesjährigen Techniktagen.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Newsroom
Januar 2021
Apple plant Opt-in bei Tracking

Betreiber von Apps sollen künftig erst die Genehmigung des Nutzers einholen, bevor sie Werbe-Tracking verwenden dürfen. Dies will Apple mit Einführung der Anti-Tracking-Funktion erreichen.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Newsroom
Dezember 2020
Datenschutz im Gemeinderat

Gemeinderatsmitglieder haben wichtige Aufgaben: Sie vertreten Bürgerinnen und Bürger ihrer Gemeinde im Gemeinderat und entscheiden über kommunale Angelegenheiten.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Newsroom
November 2020
In 60 Tagen durch die DSGVO

Die am Ostufer des Starnberger Sees gelegene Gemeinde Münsing bricht alle Geschwindigkeitsrekorde: Innerhalb von nur zwei Monaten schloss die Kommune zusammen mit der GKDS die Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung ab.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Newsroom
Oktober 2020
IT-Sicherheit: Man lernt nie aus!

IT-Sicherheitsvorfälle in Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen werden oft durch Angriffe von außen verursacht. Häufig spielen dabei auch eigene Mitarbeiter eine entscheidende Rolle.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Newsroom
August 2020
EuGH erklärt Privacy Shield für ungültig

Datenschutzrechtlich gesehen sind die USA ein Drittland wie China oder Indien, denn dort herrscht nicht das gleiche Schutzniveau wie in Europa. Um das auszugleichen, erfolgte der Datentransfer in die USA unter dem Schutz des Datenschutzabkommens "Privacy Shield". Doch nun hat der EuGH dieses Abkommen für ungültig erklärt.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Report
August 2020
Bürger-Daten in guten Händen

Öffentliche Stellen verarbeiten viele sensible persönliche Informationen. Bei der Beantragung eines Passes werden neben dem Namen, dem Geburtsdatum und körperlichen Merkmalen auch biome-trische Daten wie Lichtbild und Fingerabdrücke erfasst. Doch sind diese Daten geschützt gegen Hacking und Missbrauch? Kann es zu Identitätsdiebstahl, Rufschädigung oder finanziellen Verlusten kommen? Welche Risiken bestehen für die Rechte und Freiheiten einer Person, deren Daten verarbeitet werden?

PDF anzeigen
AKDB Newsroom
Juli 2020
Datenschutz im Fokus: die Corona-Warn-App

Über 15 Millionen Menschen in Deutschland haben schon die Corona-Warn-App heruntergeladen. Viele fragen sich aber noch, ob der Schutz ihrer Daten gewährleistet ist ...

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Newsroom
Juni 2020
GKDS macht wieder Vor-Ort-Termine

"Flatten the curve", das war in den letzten Wochen die Devise, um die Covid-19-Pandemie einzudämmen. Nun ist die Kurve abgeflacht, die Beschränkungen werden gelockert. Die GKDS führt wieder Vor-Ort-Termine durch, wenn auch unter Beachtung strikter Sicherheitsmaßnahmen.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsroom der AKDB.)

Newsroom anzeigen
AKDB Newsletter
April 2020
So läuft’s am Starnberger See

Der Starnberger See ist eingebettet in eine herrliche Landschaft und ein begehrtes und beliebtes Naherholungsgebiet. Dabei setzt man es als selbstverständlich voraus, dass der See sauber und frei von Abwässern ist. Wenige haben eine Vorstellung von der Arbeit, die mit der Reinhaltung des Sees verbunden ist und mit der der Abwasserverband Starnberger See das sensible Ökosystem im Gelichgewicht hält. Auch der Aspekt Datenschutz spielt im täglichen Betrieb eine wichtige Rolle.

PDF anzeigen
AKDB Newsletter
April 2020
Viren: Nicht nur Corona ist gefährlich

Das Corona-Virus verbreitet sich rasend schnell und bringt nicht nur die Wirtschaft, sondern auch das öffentliche Leben zum Erliegen. Doch auch im IT-Bereich häufen sich besonders jetzt die Attacken durch Viren oder Malware.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsletter der AKDB.)

Newsletter anzeigen
AKDB Newsletter
März 2020
Warum die E-Privacy-Verordnung wichtig ist

Die europäische E-Privacy-Verordnung: Sie soll künftig regeln, nach welchen Voraussetzungen Webseiten-Betreiber mittels Cookies auf die Endgeräte von Nutzern zugreifen können. Das ist datenschutzrechtlich ein überfälliger Schritt.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsletter der AKDB.)

Newsletter anzeigen
AKDB Newsletter
Februar 2020
Dienstleister vertritt Datenschutz-Schadensersatzforderungen

Datenpannen können nicht nur hohe Bußgelder nach sich ziehen, die Betroffenen haben auch Anspruch auf Schadensersatz. Ein Dienstleistungsunternehmen hat eine neue Plattform gegründet und prüft kostenfrei, ob Ansprüche gerechtfertigt sind.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsletter der AKDB.)

Newsletter anzeigen
AKDB Newsletter
Januar 2020
Datenschutz-Jahr 2019: Bußgelder und Datenpannen

m Jahr 2019 ist die Anzahl der Bußgelder, die bei Datenschutzverstößen ausgesprochen wurden, stark angestiegen. So verhängten die deutschen Datenschutzaufsichtsbehörden im Jahresverlauf 187 Bußgelder – im Jahr zuvor waren es erst 40.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsletter der AKDB.)

Newsletter anzeigen
AKDB Newsletter
Januar 2020
Umsetzung von Datenschutz und Informationssicherheit bei Kommunen

Im Februar 2019 beschloss das Bayerische Kabinett einen ehrgeizigen Fahrplan, um die Digitalisierung der Verwaltung vor-wärts zu treiben.

PDF anzeigen
AKDB Newsletter
Dezember 2019
Datenschutzrechtliche Aspekte von Wahlen – Sicher wählen!

Wahlen in Deutschland sind frei und geheim. Der Wahlvorgang findet in einer nicht einsehbaren Wahlkabine statt, der Stimmzettel wird in eine verschlossene Wahlurne eingeworfen. Die Wahrung des Datengeheimnisses ist dabei das oberste Prinzip, denn eine Wählerstimme darf keine Rückschlüsse auf die Person zulassen, die sie abgegeben hat.

PDF anzeigen
AKDB Newsletter
Dezember 2019
Der Datenschutzbeauftragte und Weihnachten

Weihnachten steht vor der Tür. Kinder schreiben wieder Wunschzettel an das Christkind. Im letzten Jahr lösten Christbäume mit Wunschzetteln von Kindern an die Kommunen, die auf den Weihnachtsmärkten vieler Städte und Gemeinden aufgestellt waren, tatsächlich heftige datenschutzrechtliche Diskussionen aus.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsletter der AKDB.)

Newsletter anzeigen
AKDB Newsletter
November 2019
Datenschutz-Umfrage unter Kommunen: Es fehlen Ressourcen

Mitte des Jahres startete der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit in Baden-Württemberg eine Online-Umfrage zum Stand der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bei etwa 1.100 Gemeinden im Ländle.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsletter der AKDB.)

Newsletter anzeigen
AKDB Newsletter
Oktober 2019
Datenschutz und Informationssicherheit in der digitalen Revolution

10.10.2019 Datenschutz und Informationssicherheit in der digitalen Revolution Können Sie sich noch an die gelben oder magentafarbenen Kästen erinnern, in die man sich früher begeben musste, wenn man unterwegs telefonieren wollte? Noch 2004 standen mehr als 100.000 davon in unseren Straßen.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsletter der AKDB.)

Newsletter anzeigen
AKDB Newsletter
September 2019
Bundeswirtschaftsministerium plädiert für europäische Cloud

"Daten sind ein zentraler Rohstoff der Zukunft", mit diesen Worten gab eine Sprecherin des Bundeswirtschaftsministeriums Ende August die Planungen für den Aufbau einer europäischen Cloud mit dem Namen "Gaia-X" bekannt.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsletter der AKDB.)

Newsletter anzeigen
AKDB Newsletter
August 2019
GKDS eröffnet Büro in Würzburg

Die GKDS - Gesellschaft für kommunalen Datenschutz mbH - ist seit Mitte Juli nicht nur in München, sondern auch in Würzburg präsent.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsletter der AKDB.)

Newsletter anzeigen
AKDB Newsletter
Juli 2019
Bundestag beschließt Anpassungen im Datenschutzrecht

Die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sorgt für ein gleichmäßiges Datenschutzniveau in den EU-Mitgliedsländern. Sie enthält jedoch auch eine Reihe von Öffnungsklauseln.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsletter der AKDB.)

Newsletter anzeigen
AKDB Newsletter
Juni 2019
„Wir nehmen der DSGVO den Schrecken!“

Als vor einem guten Jahr die DSGVO zur Anwendung kam, fühlten sich viele überfordert. Besonders kleine und mittlere Kommunen, Zweckverbände oder Stiftungen fürchteten den hohen Verwaltungsaufwand und früher oder später in eine Datenschutzfalle zu tappen.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsletter der AKDB.)

Newsletter anzeigen
AKDB Newsletter
Juni 2019
GKDS unterstützt bei der Erlangung des Siegels „Kommunale IT-Sicherheit“

Werden bei Ihnen IT-basierte Maßnahmen ergriffen, um die Sicherheit Ihrer Server zu gewährleisten? Was verbirgt sich hinter dem Begriff „BSI IT-Grundschutz 200-x: NET.1.1.A2“?

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsletter der AKDB.)

Newsletter anzeigen
AKDB Newsletter
Mai 2019
Datenschutz – die Schonfrist ist vorbei

Vor gut einem Jahr wurde die europäische Datenschutzgrundverordnung eingeführt. Im Vorfeld gab es große Aufregung. Massive Abmahnwellen und hohe Bußgelder wurden befürchtet, das Ende der Fotografie vorhergesagt.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsletter der AKDB.)

Newsletter anzeigen
AKDB Newsletter
April 2019
GKDS: Datenschutz und Informationssicherheit aus einer Hand

Bürger akzeptieren digitale Angebote nur dann, wenn ihre persönlichen Daten vertraulich behandelt werden – und vor Cyberkriminalität geschützt sind. Wenn bis 2020 die wichtigsten Verwaltungs-Dienstleistungen online zur Verfügung stehen sollen, spielen Datenschutz und Informationssicherheit eine tragende Rolle.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsletter der AKDB.)

Newsletter anzeigen
AKDB Report
April 2019
„Zunehmende Digitalisierung in Bayerischen Behörden“

Kommunen und Behörden in Bayern werden zunehmend digital. Erst vor kurzem beschloss das bayerische Kabinett, die Digitalisierung in Bayern stark voranzutreiben und kündigte an, weitere digitale Prozesse umzusetzen.

PDF anzeigen
AKDB Report
Februar 2019
„Großprojekt Datenschutz: So nimmt man den Druck raus“

In der Gemeinde Pöcking am Starnberger See hat man sich zeitig um die Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung gekümmert – und einen externen Dienstleister beauftragt. Doch nach einem Jahr lag noch vieles brach.

PDF anzeigen
AKDB Newsletter
Juni 2018
DSGVO: Kommunen brauchen immer noch Unterstützung

Gut drei Wochen nachdem die Datenschutz-Grundverordnung zur Anwendung gekommen ist, sind noch viele Fragen offen. Eine Stichprobenumfrage hat ergeben, wie weit Kommunen bei der Einführung aller nötigen Maßnahmen sind. Und wo sie noch Unterstützung brauchen. Hier die Ergebnisse.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Newsletter der AKDB.)

Newsletter anzeigen